Ausserrhoden hofft weiter auf ein Hotel

Über Jahre planten der Kanton Appezell Ausserrhoden und eine Interessengemeinschaft ein neues Hotel in Waldstatt. Dieses Projekt kann nun nicht realisiert werden. Die Suche nach einem anderen Standort gestaltet sich schwierig.

Hotelprojekt

Bildlegende: Gescheitert: Das Hotelprojekt in Waldstatt ist weg vom Tisch, ein Ersatzstandort nicht in Sicht. ZVG

Die Enttäuschung bei Karin Jung, der Leiterin des Ausserrhoder Wirtschaftsamts, ist gross. Sie hat viel Herzblut in das Hotelprojekt in Waldstatt investiert. Dieses ist nun gescheitert, weil der Grundbesitzer sein Land nicht zum vorbesprochenen Preis verkaufen will.

«Wir können die Standortanalyse nochmals anschauen», sagt Jung im Interview mit der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz». Vielleicht habe sich ja etwas geändert. Jung ist aber nicht sehr zuversichtlich, denn «es gab ja gute Gründe, warum wir uns für den Standort Waldstatt entschieden haben».

Suche geht wieder los

Auch das Projekt Arealentwicklung, welches Ausserrhoden mit dem Regierungsprogramm lancierte, hilft nicht weiter. «Wir konnten einige Areale für Firmen zur Verfügung stellen», sagt Jung. Allerdings passe dort kein Hotel rein.

Jung sucht nun das Gespräch mit der Interessengemeinschaft. Man wolle gemeinsam entscheiden, wie es weitergeht.