Blutspendedienst Heiden zieht nach St. Gallen

Blutspender aus Heiden und Umgebung müssen künftig nach St. Gallen. Seit Anfang Jahr ist der Blutspendedienst des Spitals Heiden geschlossen. Diese Woche verabschiedet sich das Team von den Spendern.

Das Blutspendezentrum in St. Gallen in der Abenddämmerung.

Bildlegende: Das Blutspendezentrum St. Gallen, wo seit Anfang Jahr auch die Spender aus Heiden und Umgebung Blut spenden können. Blutspendezentrum St. Gallen

Während mehr als drei Jahrzehnten hat das Blutspendeteam des Spitals Heiden in den Gemeinden des Appenzeller Vorderlands Blutspendeaktionen durchgeführt. Bereits vor einem Jahr ist der Blutspendedienst vom Spital Herisau ins Blutspendezentrum St. Gallen verlegt worden. Der Grund für die Konzentration der Blutspendedienste sind die gestiegenen gesetzlichen Anforderungen an die Blutentnahmestellen. Dadurch steigen auch der Aufwand und die Kosten.

Weiterhin einzelne Blutspendeaktionen

Das Blutspendezentrum St. Gallen führt weiterhin je zwei Blutspende-Aktionen in Heiden, Oberegg und Speicher pro Jahr durch, in Zusammenarbeit mit den lokalen Samaritervereinen. Die genauen Spendedaten und Orte finden Interessierte unter www.blutspende-sg.ch. Zudem ist es auch möglich, direkt im Blutspendezentrum St.Gallen an der Rorschacherstrasse 111 Blut zu spenden.