Bratwurst selber machen

Und zwar wie vor 50 Jahren mit Brät, Schafsdarm und einer Maschine. Diese wird von Hand bedient. So stellten die alten Metzger die St. Galler Bratwurst her. Die Hand wurde durch eine automatische Maschine ersetzt. An der OFFA erhalten die Besucher aber noch einen Einblick in das alte Handwerk.

Die St. Galler Bratwurst gehört zur Olma oder Offa wie das Kolosseum zu Rom. Viele Besucher verlassen die Messe nicht, ohne eine braun gebrannte Bratwurst mit einem knusprigen Bürli verspiesen zu haben. Der Bratwurst wird an der diesjährigen Offa sogar zwei ganze Tag gewidmet: Dabei können die Messebesucher unter Instruktionen von Metzgern eine eigene Bratwurst abfüllen.

Dabei muss so einiges beachtet werden. Der Darm darf nicht platzen, er muss immer schön langsam nachgeschoben werden, es darf keine Luftblasen geben, und zu guter Letzt darf nicht zu schnell an der Kurbel gedreht werden.