Zum Inhalt springen
Inhalt

Curling EM in St. Gallen Der «Icemaker» wurde eingeflogen

Mark Callan wurde extra aus Schottland eingeflogen, um das Eis für die Curling EM zu präparieren.
Legende: Mark Callan wurde extra aus Schottland eingeflogen, um das Eis für die Curling EM zu präparieren. SRF

Mark Callan ist ein Meister seines Fachs. Der 53-jährige Schotte ist «Icemaker» an der Curling EM in St. Gallen. Er sorgt dafür, dass das Eis perfekt präpariert ist, um auf höchstem Niveau Curling spielen zu können. Der Eismeister aus Schottland wurde extra fürs Turnier eingeflogen: «Es ist mein Job, die besten Bedingungen zu schaffen. Es ist eine Mischung aus Wissenschaft, Erfahrung und Gefühl.»

Das perfekte Eis

Dass es um Nuancen bei der Luftfeuchtigkeit und Temperatur geht, weiss auch Marco Battilana. Er ist OK-Präsident der Curling EM in St. Gallen und war früher aktiver Nationalspieler und Curling-Vizeweltmeister im Jahr 2003: «Das Eis ist gut, wenn es sich nicht verändert und die Bedingungen gleichbleiben.» Und für genau diesen Job ist Mark Callan, der «Icemaker» aus Schottland, perfekt geeignet.» Das EM-Turnier beginnt am 18. November und dauert bis am 25. November im St. Galler Lerchenfeld.

SRF1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.