Die Ostschweiz will eine faire Fluglärmverteilung

Die Fluglärmgegner haben sich zusammengeschossen und fordern vom Bundesrat neue Informationen, bevor das Parlament den Staatsvertrag mit Deutschland absegnet. Sie verlangen einen Zusatzbericht.

Der Zusatzbericht soll aufzeigen, wie der zusätzliche Lärm unter den Regionen verteilt wird, heisst es in einer Mitteilung. Der Vertrag mit Deutschland regelt nur die Verteilung des Lärms zwischen beiden Ländern.

In diesen Tagen diskutiert der Nationalrat den Staatsvertrag.