Ehemaliges Flüchtlingskind erinnert sich

«Zwei Mal Weihnachten» verschenkt hilfsbedürftigen Menschen Esswaren und Kleider. Die Aktion vom Schweizerischen Roten Kreuz findet auch dieses Jahr grossen Anklang. Auch eine 80-jährige Frau aus Ermatingen profitiert von der Aktion. Sie flüchtete als Kind vor dem zweiten Weltkrieg.

Irmgard Strasser in ihrer Wohnung in Ermatingen ist froh über die Aktion «2 Mal Weihnachten» des Schweizerischen Roten Kreuzes.

Bildlegende: Irmgard Strasser in ihrer Wohnung in Ermatingen ist froh über die Aktion «2 Mal Weihnachten» des Schweizerischen Rote... SRF

Irmgard Strasser ist 80 Jahre alt. Die gebürtige Deutsche flüchtete 1945 aus Danzig und lebte dann dank der Hilfe des Internationalen Roten Kreuzes für ein paar Jahre in Dänemark.

Auch heute ist die Frau noch auf Hilfe angewiesen: «Mit meiner AHV komme ich nur schlecht über die Runde. Das Geschenkpaket des Schweizerischen Roten Kreuzes hat mich sehr gefreut.»