Zum Inhalt springen
Inhalt

Entwicklungsplan Politischer Kompass für das Glarnerland

Entwicklungsplan 2020-2030 Kanton Glarus
Legende: Der politische Entwicklungsplan 2020-2030 ist die Grundlage für die weiteren Jahresplanungen. SRF/Andrea Huser

Die Glarner Regierung stellt den Entwicklungsplan 2020-2030 vor. Er basiert auf einer Bevölkerungsbefragung und Inputs einer Expertengruppe. Unter den Experten waren Professoren für Digitalisierung, Demographie und Wirtschaft. Aber auch ein Zukunftsforscher half dem Kanton Glarus bei seinen Visionen. Drei Visionen hat der Kanton Glarus ausformuliert:

  • Glarus ist der innovative und wirtschaftsstarke Landsgemeindekanton
  • Glarus ist gefragt, vernetzt, ermöglicht Anschluss und eröffnet Chancen
  • Glarus bietet ursprüngliche alpine Landschaft in Zentrumsnähe

Sechs Bereiche als Entwicklungsschwerpunkte konkretisieren die Vision. Sie umschreiben Zusammenleben, Wohnen, Mobilität, Lernen, Arbeiten und Erholung.

Allgemeine Schwerpunkte

So heisst es unter dem Entwicklungsschwerpunkt Zusammenleben, dass es die Landsgemeinde weiterhin geben wird. Ebenfalls dürfte die immer älter werdende Bevölkerung den Kanton in Zukunft vermehrt beschäftigen - Generationenhäuser werden gefragt sein.

Bevölkerungsbefragung

Welches sind die grössten Probleme im Kanton Glarus?
Anzahl Nennungen
Strassenverkehr
285
Zu wenig Arbeitsplätze/Abwanderung
218
Ausländer
118

Unter dem Stichwort Wohnen verspricht die Regierung, dass sie «das Portemonnaie der Bevölkerung schont». Unter dem Entwicklungsschwerpunkt Arbeiten ist zu erfahren, dass sich der Kanton in den Wirtschaftsraum Zürich integriert. Aber auch die Aus- und Weiterbildung der Bevölkerung sei ein wichtiger Aspekt, betont die Glarner Regierung. Es müssten mehr Leute ausgebildet sein. Heute liegt der Anteil der nicht ausgebildeten Bevölkerung bei 25 Prozent.

Bevölkerungsbefragung

Was gefällt Ihnen am besten im Kanton Glarus? Anzahl Nennungen
Natur/Landschaft/Umgebung
609
Wohnen/Wohnqualität219
Freizeitangebote194

Die Entwicklungsschwerpunkte und der Entwicklungsplan dienen nun als Grundlage für die weiteren Jahresplanungen. Dort wird aus dem Allgemeinen dann Konkretes.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.