FDP legt in Kreuzlingen und Frauenfeld zu

Die SP und die FDP sind die Gewinner der Parlamentswahlen in Kreuzlingen. Verloren hat die SVP. In Frauenfeld legen FDP sowie «CH» zu, die Grünen verlieren.

Eine Wahlurne

Bildlegende: Die Wahlen brachten insgesamt wenig Verschiebungen. Keystone

Gleich zwei bisherige SVP-Mitglieder des Kreuzlinger Gemeindeparlamentes wurden abgewählt. Die Partei kommt neu noch auf acht Sitze. Überholt wird sie von der SP (+1) und der FDP (+2). Ebenfalls einen Sitz verloren hat die CVP.

Parlament Kreuzlingen


Sitze 2011
Sitze 2015
SVP108
SP/Gewerkschaften89
FDP79
CVP65
Freie Liste
44
EVP33
JUSO11
Rägebogä11

In Frauenfeld gewinnt die Gruppierung «Chrampfe und Hirne» zwei Sitze dazu, die FDP einen. Die Grünen hingegen verlieren zwei Sitze und sind nur noch mit zwei Personen im Parlament vertreten. Ebenfalls einen Sitz verliert die SP, auf Kosten der FDP. Stärkste Kraft bleibt weiterhin die SVP.

Parlament Frauenfeld


Sitze 2011
Sitze 2015
SVP1010
FDP67
SP54
Chrampfe & Hirne
57
CVP44
Grüne42
EVP33
GLP11
EDU11
MproF11

Eine Tendenz für die Kantonsratswahlen im nächsten Jahr lässt sich aus diesen Resultaten keine ablesen. Die Wahlen sind zu lokal und personenbezogen. Einzelne Gruppierungen treten zudem kantonal nicht in Erscheinung.