Zum Inhalt springen

Geflügelseuche im Thurgau Grosser finanzieller Verlust für Egnacher Geflügelzüchter

Wie das Virus in den Geflügelstall in Neukirch-Egnach geriet, kann der Bauer Ralph Soller nur vermuten: «Wildvögel müssen die Träger sein». Trotzdem, der entstandene finanzielle Schaden beträgt 200'000 Franken. Das schmerze ihn, sagt er gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.