Zum Inhalt springen

Ostschweiz Glarus will Tourismusangebote besser vermarkten

Der Kanton Glarus investiert in den nächsten zwei Jahren zusätzlich je 100‘000 Franken in die Tourismuswerbung. Der Landrat hat die Investition abgesegnet. Ziel ist die bessere Vernetzung der einzelnen Angebote.

Berg im Glarnerland
Legende: In zwei Jahren soll die Vermarktung von den Tourismusorganisationen übernommen werden. Braunwald-Klausenpass Tourismus

Bereits in den letzten zwei Jahren sprach der Kanton diesen Betrag. Mit dem Geld wurden die einzelnen Angebote der Tourismusorte besser aufeinander abgestimmt, neue Angebote geschaffen und diese gezielt vermarktet.

Dafür wurde eine neue Stelle geschaffen, die der Kanton nun für weitere zwei Jahre mitfinanziert. Die Erfahrungen seien positiv, das Glarnerland werde besser wahrgenommen, so Regierungsrätin Marianne Dürst.

Trotzdem ist das Engagement des Kantons befristet: In zwei Jahren soll das Marketing von den Tourismusorganisationen im Kanton getragen werden.