Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Güttingen nach der Krise: Gemeindeammann gesucht

Seit Anfang März ist die Thurgauer Gemeinde Güttingen ohne Gemeindeammann. Dieser hat per sofort gekündigt. Hintergrund ist ein Streit mit dem Gemeinderat. Jetzt sucht die Gemeinde per Inserat einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin. Wahltermin ist der 22. September.

Das Inserat der Gemeinde Güttingen: Gemeindeammann gesucht.
Legende: Das überparteiliche Wahlkomitee erwartet Bewerbungen aus.... SRF

Der vierköpfige Gemeinderat hatte schon lange den Rücktritt des Gemeindeammanns gefordert. Kritikpunkt war sein Führungsstil. Dieser habe zu zahlreichen Kündigungen auf der Gemeindeverwaltung geführt.

Der Gemeindeammann hatte den Rücktritt aber verweigert. Darum wurde ein Mediator eingesetzt, allerdings ohne Erfolg. Der Gemeindeammann nahm am 5. März den Hut mit der Begründung, dass die «mobbingähnlichen Attacken» zugenommen hätten.

Seither wird Güttingen interimsweise von Vize-Gemeindeammann Sandra Stadler geführt. Sie sagt auf Anfrage, dass keiner der Gemeinderäte in die Lücke springen wolle. Eine solche Kandidatur würde von der Bevölkerung nicht goutiert.

Offenes Bewerbungsverfahren

Nun sucht ein überparteiliches Komitee einen neuen Gemeindeammann. Komitee-Präsident Christoph Nägeli schliesst nicht aus, dass sich valable Kandidaten aus der Gemeinde bewerben. Es sei völlig offen, ob ein Güttinger oder ein externer neuer Gemeindeammann werde.

Die ländliche Thurgauer Gemeinde Güttingen zählt rund 1'400 Einwohnerinnen und Einwohner. Der Termin für die Gemeindeammann-Wahl ist auf den 22. September angesetzt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.