Huber + Suhner mit Umsatzrückgang

Der Herisauer Kabelhersteller Huber + Suhner hat 2012 mit einem Umsatz von knapp 700 Millionen Franken einen Einbruch zu verzeichnen. Insgesamt resultierte ein Minus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Laut einer Mitteilung sei es in der zweiten Jahreshälfte aber wieder aufwärts gegangen.

Positiv ist der Auftragseingang: Er übertraf das Vorjahr leicht. Huber + Suhner rechnet mit einem guten Start ins neue Geschäftsjahr. 2012 sei ein Jahr des Übergangs und der Gegensätze gewesen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Verantwortlich für den Umsatzrückgang sei der Einbruch des weltweiten Solarmarktes und der Ausstieg aus dem Geschäft mit einzelnen Grosskunden gewesen. Der starke Schweizer Franken habe ebenfalls einen Margendruck zur Folge gehabt.