Rechnung 2016 Innerrhoden mit Plus anstatt Minus

Die Rechnung 2016 schliesst mit einem Plus von knapp vier Millionen Franken. Budgetiert war ein Minus von zwei Millionen Franken.

  • Hauptgrund für das Plus sind Mehreinnahmen bei den Steuern von fünf Millionen Franken.
  • Zudem war der Verwaltungsaufwand kleiner (- 610'000 Franken), Innerrhoden brauchte aber auch weniger Geld für den baulichen Unterhalt des Spitals und des Bürgerheims (- 642'000 Franken)
  • Auf der anderen Seite musste der Kanton mehr Geld aufwenden, beispielsweise für ausserkantonale Hospitalisationen (+ 2,251 Millionen Franken) oder Beiträge an Pflegeleistungen (+ 810'000 Franken)

Erfolgsrechnung


Rechnung 2016
Budget 2016
Betr. Aufwand
151'100'109147'821'500
Bert. Ertrag
144'711'444134'305'000
Total aus betr. Tätigkeit
- 6'388'665
- 13'516'500
Finanzaufwand164'303204'000
Finanzertrag11'931'26211'752'000
Total aus Finanzierung
11'766'95911'548'000
Operatives Ergebnis
5'378'294-1'968'5000
Ausserord. Aufwand
3'058'1250
Ausserord. Ertrag
1'489'1600
Ausserord. Ergebnis
- 1'568'966
0
Jahresergebnis3'809'328- 1'968'500