Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Instrumente aus der Schweiz erhalten in der Karibik ein 2. Leben

Die Musikerin Cornelia Diethelm sammelt mit ihrem Verein «Musik übers Meer» ausgediente Musikinstrumente. Diese bringt sie von der Schweiz in die Dominikanische Republik. So erhalten Kinder aus schwierigen Verhältnissen die Chance, in einem Orchester mitzuspielen.

Mädchen spielt in einem Orchester
Legende: Musik für einen guten Zweck: Instrumente bekommen ein zweites Leben. SRF

2003 gründete Cornelia Diethelm das Projekt «Musik übers Meer». Mit alten Musikinstrumenten aus der Schweiz baut sie in der Dominikanischen Republik Musikschulen und Orchester auf. Die Löhne der Musiklehrer und die Proberäume zahlt das dominikanische Kulturministerium. Diethelm schickt im Gegenzug regelmässig Instrumenten übers Meer. Bis jetzt haben rund 500 Musikinstrumenten ein neues Leben in der Karibik bekommen.

Jedes Instrument mit einer Geschichte

In Schränken, Kellern und Estrichen lagern viele Instrumente, die schon lange nicht mehr gespielt werden. Oft finden diese Instrumenten den Weg zum Projekt «Musik übers Meer». Die Spender erzählen Cornelia Diethelm oft auch eine Geschichte zum Instrument. So hat sie auch schon Instrumente bekommen, welche sich die Besitzer von ihrem ersten Lehrlingslohn gekauft haben. «Die Leute übergeben mir das Instrument wie ein Baby und freuen sich, dass es ein 2. Leben bekommt», sagt Diethelm.

Mit Musik gegen Kriminalität

In der Dominikanischen Republik ist der Alltag geprägt von Armut, Kriminalität und Drogen. Viele Junge verbringen ihren Tag auf der Strasse – ohne Perspektiven für die Zukunft. Das Projekt «Musik übers Meer» gibt den Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. «Es ist immer schön, wenn wir einem Kind ein Instrument weitergeben können», sagt Samanta Olivero vom dominikanischen Kulturministerium. «Wenn es ein Instrument in der Hand hat, hat es die Hände nicht frei für eine Waffe.»

Swiss Lady trifft auf Karibik

Nun reisten erstmals vier dominikanische Musikanten in die Schweiz. Zusammen mit der Jugendmusik Frauenfeld studierten sie ein Konzertprogramm ein. Stargast am Konzert war Bandleader Pepe Lienhard. Er reiste 2011 für «Musik übers Meer» in die dominikanische Republik. Lienhard ist begeistert über die Fortschritte der Jugendlichen: «Für viele ist das Instrument die einzige Perspektive. Sie üben darum Tag und Nacht.»

Legende: Video Schweizer Instrumente erhalten in der Karibik ein 2. Leben abspielen. Laufzeit 05:58 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 01.05.2014.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.