Ja zu neuem Stadtbahnhof in Rorschach

Die Stimmbevölkerung von Rorschach hat grünes Licht für zwei Kredite gegeben. Mit 13 Millionen Franken wird ein Strassentunnel unter dem Stadtbahnhof erstellt. Weitere 1,7 Millionen Franken wurden für den Ausbau des Bahnhofs gesprochen. Das löst auch Investitionen von Bund und Kantonen aus.

Visualisierung Stadtbahnhof

Bildlegende: Das Ziel sind weniger Verkehrsbehinderungen und ein moderner Bahnhof in Rorschach. Visualisierung Rorschach

Für Autos und Lastwagen, welche ins Zentrum von Rorschach fahren oder aus dem Zentrum kommen, gibt es heute zum Teil lange Wartezeiten an den Barrieren.

Rorschach baut nun einen Strassentunnel unter dem Stadtbahnhof, um dieses Problem zu beheben. Die Bevölkerung hat mit 1880 zu 435 Stimmen Ja dazu gesagt.

1,7 Millionen Franken haben die Rorschacherinnen und Rorschacher zudem für den Ausbau des Stadtbahnhofs und des Bushofs gesprochen. 1987 stimmten Ja, 334 Nein. Der Stadtrat sieht das als Schlüsselprojekt in der Stadtentwicklung. Mit dem Rorschacher Ja werden nun auch Bund und Kanton ihre Beiträge für das Projekt freigeben.