Jedes zweite Erdnüssli kommt aus Mostindien

Wenn es den Samichlaus gäbe, würde er die Spanischen Nüssli wohl im Erzenholz holen. Dort röstet die Firma Gerelli in denWintermonaten täglich rund 30 Tonnen Erdnüssli. Jede zweite in der Schweiz geknackte Ernuss kommt aus dem Familienbetrieb westlich von Frauenfeld.

ERdnüssli werden geröstet.

Bildlegende: Die FIrma Gerelli wurde vor zehn Jahren gegründet. Die Erdnussrösterei beschäftigt während der Hochsaison 15 Mitarbei... Keystone

Wenn es draussen kälter wird und der Samichlaustag naht, bekommen viele Schweizerinnen und Schweizer Lust auf Erdnüssli. Diese wachsen zwar im Süden, das typische Aroma bekommen die Spanischen Nüssli aber in einer der europaweit modernsten Röstereien in «Mostinidien».

«Unser Markenzeichen ist die Frische. Deshalb läuft die Röstanlage von Oktober bis Januar rund um die Uhr», sagt Geschäftsleiter Sergio Giovanelli bei einem Betriebsrundgang im Erzenholz bei Frauenfeld gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Im Dreischichtbetrieb röstet die Firma Gerelli in den umgebauten Kaffeeröstanlagen 30 Tonnen Erdnüssli täglich. Insgesamt 1200 Tonnen Spanische Nüssli liefert die Rösterei jährlich an Grossverteiler und kleinere Läden. Jede zweite in der Schweiz gegessene Erdnuss kommt aus den Öfen von Gerelli.