Konzert und Theater St. Gallen konstant ausgelastet

Das Theater und das Sinfonieorchester St. Gallen hatten in der Spielzeit 2013/2014 leicht weniger Zuschauer. Die Auslastung blieb konstant.

Schauspiel

Bildlegende: Fotoprobe von «Carmen» aus dem aktuellen Spielplan am Theater St. Gallen. Keystone

Insgesamt besuchten 153'128 zahlende Gäste (Vorjahr 161'745) die Veranstaltungen. Das sind knapp sechs Prozent weniger als im Vorjahr.

Mit einem breiteren Programmangebot bei den Sinfoniekonzerten sei es gelungen, eine Publikumssteigerung von 6 Prozent zu erzielen, teilen Konzert und Theater St. Gallen mit.

Bei den 9. St. Galler Festspielen auf dem Klosterplatz waren die Open-Air-Opernaufführungen wetterbedingt schlechter besucht.Die Tanzproduktion «Ignis» habe dies mehr als aufgefangen, heisst es.

Das finanzielle Ergebnis sei geprägt von der Bildung einer Rückstellung von 540'000 Franken für einen Systemwechsel bei der Pensionskasse. Daraus resultierte ein Defizit von 275'000 Franken.