Mehr Platz für Unternehmen im Kanton St. Gallen

Die St. Galler Regierung will die Wirtschaft stärker fördern. Deshalb hat sie Massnahmen bis ins Jahr 2025 geplant. So sollen unter anderem Areale ausserhalb der Bauzone für Firmen zur Verfügung gestellt werden.

SFS Stadler

Bildlegende: Ansässige und neue Firmen sollen expandieren können. Dafür setzt sich die St. Galler Regierung ein. Keystone

Mit den geplanten Massnahmen will die St. Galler Regierung neue Firmen ansiedeln, aber auch ansässigen Unternehmen die Möglichkeit zur Expansion geben.

Deshalb werden nun gezielt Plätze ausserhalb der Bauzone gesucht, um grosse Areale für Firmen zur Verfügung zu stellen.

Man wolle dabei aber nicht einfach Kulturland überbauen, sagt Peter Kuratli vom St.Galler Amt für Wirtschaft. Es seien auch Verdichtungen geplant. «Wenn wir langfristig denken, braucht es aber Erweiterungen. Sonst würden wir keine wirtschaftliche Dynamik zulassen», sagt Kuratli gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF.