Zum Inhalt springen

Naturstimmen Klangfestival will den Dialog der Kulturen fördern

Schweizer Jodler treten am Klangfestival gemeinsam mit anderen Sängern auf.
Legende: Schweizer Jodler treten am Klangfestival gemeinsam mit anderen Sängern auf. Klangfestival

Jedes zweite Jahr treffen sich in Alt St. Johann im Toggenburg rund dreihundert Sängerinnen und Sänger aus aller Welt zum Klangfestival «Naturstimmen». Aus der Schweiz sind zum Beispiel die Jodler vom Engelchörli Appenzell dabei oder der Jodelclub Säntischörli aus Unterwasser-Wildhaus. Speziell aber sind die weniger bekannten Stimmen aus Vietnam (Quang Ngo Hong) oder Kamerun (Njamy Sitson). Nadja Räss, künstlerische Leiterin des Klangfestivals, will mit dem Anlass «den Dialog der Kulturen» fördern: «Mit der Musik kann man sich verständigen, auch wenn man nicht dieselbe Sprache spricht», so Räss.

Das Festival geht noch bis am 21. Mai 2018.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.