Zum Inhalt springen

Marktplatz St. Gallen Permanenter Markt in Frage gestellt

Der Blumenmarkt in St. Gallen
Legende: Blick über den Marktplatz in St. Gallen, aufgenommen 2009. Hier befindet sich der permanente Markt. Keystone

Um was geht es? Bei einem partizipativen Verfahren wurde der permanente Markt in der Stadt St. Gallen von einer Mehrheit der Beteiligten in Frage gestellt, sagt der Leiter Stadtplanungsamt, Florian Kessler auf Nachfrage. Eine Petition mit 1700 Unterschriften fordert nun die Beibehaltung des permanenten Marktes auf dem Marktplatz in St. Gallen.

Wie reagiert der Stadtrat? Der Stadtrat der Stadt St. Gallen verweist in seiner Antwort auf das partizipative Verfahren, an dem auch die Vertreter der Marktstände teilnehmen. Hier könnten sie ihre Position vertreten, heisst es in der Antwort.

Wie geht es weiter? Nach den Sommerferien will der Stadtrat über das weitere Vorgehen im partizipativen Verfahren informieren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.