Polizei sucht Gegenstände des Täters

Die Landespolizei Liechtenstein sucht weiterhin das Gebiet in Ruggell ab, dort wo am Montag das Fluchtauto des Täters von Balzers gefunden worden ist. Einerseits waren Taucher im Kanal unterwegs, und Polizisten haben mit Suchhunden einen weiteren Landstreifen abgesucht.

Video «Nachricht» abspielen

Nachricht

0:33 min, aus Schweiz aktuell vom 10.4.2014

Die Landespolizei geht davon aus, dass der Täter während der Tat oder zumindest am Tattag weitere persönliche Gegenstände auf sich trug. Diese Gegenstände sind noch immer unauffindbar, so Tina Enz von der Landespolizei gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» auf Radio SRF1. Um welche Gegenstände es sich dabei handelt, wollte die Landespolizei nicht sagen. Ebenso fehle weiterhin von der Tatwaffe jede Spur.

Die Landespolizei geht nach wie vor von einem Suizid des Täters aus. Die Suche nach dem Leichnam geht im Rhein und an der Rheinmündung durch die Vorarlberger Polizei weiter.