Romanshorn will noch näher an St. Gallen rücken

Romanshorn stellt ein Betrittsgesuch an die Vereinigung der Gemeinden der Regio St. Gallen. Die thurgauer Gemeinde möchte sich noch besser vernetzen.

Mit dem Beitritt zur Region St. Gallen möchte sich Romanshorn nachhaltig im Standortwettbewerb positionieren und verbessern. Das teilt die Gemeinde mit. Romanshorn möchte als fünfte Oberthurgauer Gemeinde dieser Vereinigung beitreten.

Grosser Bezug zu St. Gallen

Romanshorn sei gesellschaftlich, wirtschaftlich, kulturell und verkehrstechnisch stark nach St. Gallen ausgerichtet, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Regio St. Gallen sei eine starke Region zwischen Säntis und Bodensee, mit einem urbanen St. Gallen als Zentrum der Ostschweiz, einem Stadtraum Bodensee, der Wirtschaft, Wohnen und Freizeit miteinander verbinde sowie dem Appenzellerland, welches gelebte und moderneTradition in Kultur und Tourismus vermittle.