Zum Inhalt springen

Rückblick Sechseläuten 2017 «Ein wichtiges Puzzleteil für den Tourismus»

Der Kanton Glarus war vor einem Jahr Gastkanton am Sechseläuten in Zürich. Vier Tage lang präsentierten sich die Glarner, verkauften Würste, Bier und Schabziger und nahmen am traditionellen Umzug teil. Heute, ein Jahr nach dem Gastauftritt des Kantons Glarus, schaut der Glarner Standortförderer Christian Zehnder zurück.

SRF News: Hat sich der Auftritt des Kantons Glarus am Sechseläuten 2017 gelohnt?

Christian Zehnder: Wir Glarner werden die heutige Ausgabe des Sechseläutens natürlich gespannt verfolgen und vergleichen. Es war für uns ein unvergleichliches Erlebnis. Mit dreihundert Personen am Umzug und rund tausend Leuten am ganzen Sechseläuten. Das alles bei Kaiserwetter.

Lässt sich der Auftritt auch in Zahlen beziffern?

Direkte Zusammenhänge zwischen dem Sechseläuten und der Imagebildung des Kantons sind schwierig zu ziehen.

Es ist sicher keine Firma nach Glarus gezogen, wegen unserem Auftritt am Sechseläuten.

Es wurden viele unserer Spezialitäten konsumiert, auch kamen viele Zünfte zum Nachsechseläuten zu uns zu Besuch. Aber es ist sicher keine Firma nach Glarus gezogen, wegen unserem Auftritt am Sechseläuten.

Und wie sieht es im Tourismus aus?

Unsere Tourismusdestinationen hatten sich in einem Zelt präsentiert und wir wissen von Elm, dass sie im Sommer etwa fünfzehn Prozent mehr Buchungen hatten. Ob das alleine dem Sechseläuten geschuldet ist, wurde nicht evaluiert. Was wir sicher merken ist, dass seit dem Sechseläuten die Bildung der gesamtglarnerischen Tourismusorganisation mehr Fahrt aufgenommen hat.

Wie meinen sie das «Fahrtaufnehmen»?

Die neue Organisation ist jetzt konzipiert, es ist klar, wie sie aussehen soll. Nun geht es in einer nächsten Phase um die Finanzierung. Da hilft es, wenn wir Erfolge vorweisen können. Dass der ganze Kanton Glarus an einem Strick ziehen kann und einen Auftritt wie jenen am Sechseläuten gemeinsam organisieren kann.

Für die Finanzierungsphase der neuen Tourismusorganisation hilft unser Gastauftritt.

Das Sechseläuten letztes Jahr war wie ein Puzzlestein in der Bildung der neuen Tourismusorganisation.

Das Interview führte Beatrice Gmünder.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.