Schweizermeistertitel für Mörschwilerin Cristina Spiegelburg

Die 17-jährige Christina Spiegelburg gilt als eines der grössten Talente im Fechten. Begonnen hat ihre sportliche Karriere im Alter von drei Jahren, als sie erstmals mit dem Fechten in Kontakt kam. Schon bald war für die Nachwuchsathletin klar, dass sie sich intensiv dem Fechten zuwenden wollte.

Christina Spiegelburg mit ihrer Medaille.

Bildlegende: Grosses Ziel: Christina Spiegelburg möchte an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio dabei sein. SRF

Christina Spiegelburg betreibt für ihren Sport einen grossen Aufwand. Täglich reist sie nach Zürich, um dort intensiv zu trainieren und das Sportgymnasium zu besuchen. Wöchentlich stehen bis zu neun Trainings auf ihrem Programm, denn schliesslich sind die Olympischen Spiele 2020 in Tokio ihr grosses Ziel.

Einen eindrücklichen Beweis ihres Könnens und ihrer Möglichkeiten hat sie am Sonntag an den Schweizermeisterschaften in St. Gallen abgeliefert. Erstmals startete sie in der Kategorie der Juniorinnen und sicherte sich - auch für sie eher überraschend - den Meistertitel.