St. Gallen sucht neuen Schauspielchef

Mit der Spielzeit 15/16 geht für Tim Kramer die Ära St. Gallen zu Ende. Er soll aber als Gastregisseur im Haus aktiv bleiben.

Theater St. Gallen

Bildlegende: 50 Frauen und Männer interessieren sich für den Posten des Schauspielleiters am Theater St. Gallen. zvg

Das Theater St. Gallen sucht einen neuen Schauspielchef. Tim Kramer, der seit 2007 das Ensemble leitet, verlässt das Haus mit der Spielzeit 15/16.

Direktor Werner Signer und die Findungskommission sichten zurzeit die Berwerbungsdossiers. Rund 50 Interessentinnen und Interessenten hätten sich gemeldet. Die hohe Zahl sei auch der Verdienst Kramers, der zum guten Ruf der St. Galler Schauspielsparte beigetragen habe.

Tim Kramer wird mit dem Ende seines Engagements im Jahr 2016 während neun Jahren die St. Galler Schauspielbühne geprägt haben. Er soll dem Haus als Gastregisseur erhalten bleiben.

Seit 2007 in St. Gallen

Tim Kramer wurde 1966 in Berlin geboren. Seine Ausbildung erhielt er an der John-Cranko-Schule Stuttgart sowie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Nach verschiedenen Stationen an namhaften Häusern ist Kramer seit der Spielzeit 2007/08 Schauspieldirektor am Theater St.Gallen.