St. Galler Grüne erhalten einen Korb

Die beiden verbleibenden Parlamentarier der Grünliberalen schliessen sich der CVP-Fraktion an. Im Gespräch waren unter anderem auch die Grünen.

Banner der Grünen im Kantonsratssaal St. Gallen

Bildlegende: Die St. Galler Grünen bilden weiterhin mit den Sozialdemokraten eine Fraktion. Keystone

Die Fraktionen spielen im politischen Geschäft eine wichtige Rolle: Sie geben den Ton in den Diskussionen an, sie prägen die politischen Entscheide in den verschiedenen Kommissionen

Im Hinblick auf die neue Legislatur formieren sich die Parteien neu - oder besser gesagt: sie müssen. Weil die aktuelle Fraktionspartnerin der Grünliberalen, die BDP, künftig nicht mehr im Parlament vertreten ist, hielt die GLP Ausschau nach einem neuen Bündnis. Nach Tagen der Verhandlungen steht diese Partnerschaft nun.

Wie Kantonsrätin Sonja Lüthi (GLP) gegenüber Radio SRF sagt, arbeiten die GLP-Kantonsräte mit der CVP in einer Fraktion zusammen. Nicht zum Zug kommen also die Grünen, die sich gemäss Informationen aus Parteikreisen gerne mit den GLP gesehen hätten. Die Grünen bleiben nun mit der SP in der Fraktion.