Street View für die Profis vom Kanton

Alle Kantonsstrassen des Thurgaus wurden durch eine spezielle Technik fotografiert. Der Vorteil: Die Mitarbeitenden des Kantons müssen keine aufwändigen und teilweise gefährlichen Begehungen mehr machen. Die Kosten: Rund 250'000 Franken.

Auto mit Kameras auf dem Dach

Bildlegende: Bereits Ende März und Anfang April fuhr ein Spezialfahrzeug alle Thurgauer Kantonsstrassen in beiden Richtungen ab. zvg

In einer Mitteilung schreibt der Kanton, die Bilder wiesen eine relative Genauigkeit von einem Zentimeter und eine absolute Genauigkeit von 25 Zentimetern auf.

Die Mitarbeitenden des Kantons können nun die 800 Kilometer des Kantonsstrassennetzes begehen und vermessen ohne ihr Büro zu verlassen. Zugang zu den Daten haben aber nur Fachpersonen.

Obwohl die Fotografien nicht öffentlich zugänglich sind, wurden alle Personen und Autonummern auf den Bildern verpixelt. Allein diese Anonymisierung habe rund 50'000 Franken gekostet.

Die Kosten für das gesamte Projekt betragen rund 250'000 Franken. Zudem wird der Dienst jährlich 30'000 Franken kosten.