Zum Inhalt springen

Ostschweiz Stromausfall nach Schneerutsch in Amden

Am Samstagmorgen ist in Amden ein Strommast der 20'000 Volt-Freileitung umgeknickt. In der Folge fiel für mehrere Stunden der Strom aus. Grund ist ein Schneerutsch, welcher in steilem Gebiet zwischen Lehni und Bellevue niederging.

Vom Stromausfall um 7.07 Uhr waren das gesamte Gemeindegebiet von Amden sowie Teilgebiete von Weesen betroffen. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung habe die Stromversorgung nach rund 60 Minuten grösstenteils wieder sichergestellt werden können, teilten die St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerke mit.

Durch Netzumschaltungen wurden die letzten Kunden um 11.30 Uhr wieder mit
Strom versorgt. Der geknickte Mast konnte noch nicht repariert werden, da im Steilhang weitere Schneerutsche drohen.