Zum Inhalt springen
Inhalt

Sturm Burglind 25 Personen aus der Pizolbahn evakuiert

Legende: Video Bäume fallen auf Gondelbahn abspielen. Laufzeit 04:55 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 03.01.2018.
  • Im Skigebiet Pizol im Kanton St. Gallen standen die Gondelbahnen still, nachdem wegen des Sturmtiefs «Burglind» Bäume auf die Tragseile gestürzt sind.
  • Insgesamt sassen 25 Personen in den Gondeln fest. Verletzte gab es laut Auskunft von CEO Klaus Nussbaumer keine.
  • Im Einsatz standen Kräfte der Alpinen Rettung, verschiedener Forstdienste, der Kantonspolizei sowie zwei Helikopter.
  • Wegen des Sturms gingen bisher im Kanton St. Gallen 190 Schadensmeldungen ein. Bäume stürzten auf Strassen. Zwei Autos und ein Traktor wurden beschädigt. Gemeldet wurden weiter umgeknickte Schornsteine und Antennen. Die Böen deckten mehrere Dächer ab.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Berli (tomberli)
    Ganz Europa weiss, dass einer der grössten Stürme der letzten Jahre auf uns zukommt aber beim Pizol bleiben Leute in den Gondeln stecken? Wie kann man dies erklären ausser mit Gier nach mehr Tourismusfranken? Weshalb waren die Gondeln nicht längst leer und ausgeschaltet?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von christian Kubli (christian.kubli@bluewin.ch)
      Was hat dies mit Gier zu tun? Wenn die Bergbahnen "wählen" könnten, dann hätten sie die Bahnen heute nicht mal eingeschalten und das Personal zuhause gelassen. ...da an solchen Tagen nur Kosten entstehen! Es sind aber meistens Leute wie vermutlich sie, welche mit Kommentaren, Forderungen oder Feedback an allem möglichen Orten alles besser wissen. Zudem waren die Bahnen die Gondelbahn am leerfahren.In diesem Gebiet sind diese Bahnen die einzige Möglichkeit, ins Tal zu kommen. Arztbesuch, ...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen