Zum Inhalt springen

Tödliche Unfälle Drei Wintersportler verunglückt

Berge mit Schnee
Legende: Zwei Schneeschuhläufer sind am Westhang des Hinterugg in den Tod gestürzt. ZVG Kapo St. Gallen
  • Die beiden Schneeschuhwanderer waren am Westhang des Hinterrugg bei Alt St. Johann im Kanton St. Gallen unterwegs.
  • Der Unfallhergang war am Sonntag unklar.
  • Eine Gruppe von Skitourengängern hatte den Sturz der beiden beobachtet und die Rettungsflugwacht alarmiert.
  • Diese und die Alpine Rettung konnten nur noch den Tod der beiden Schneeschuhwanderer feststellen, wie die Kantonspolizei mitteilte. Sie lagen 400 Meter unterhalb der Absturzstelle.
  • Beim Aufstieg auf den Mutteristock im glarnerischen Klöntal stürzte am Samstagmittag ein 57-jähriger Skitourengänger in den Tod.
  • Er fiel über 200 Meter in die Tiefe.
  • Sein 60-jähriger Bergkamerad verständigte die Rettungskräfte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.