Tödlicher Unfall: Mann auf A1 überfahren

Ein Mann wurde am Dienstagmorgen auf der Autobahn A1 bei Wil von mehreren Autos überrollt und tödlich verletzt. Das Opfer konnte noch nicht identifiziert werden. Die A1 Fahrtrichtung St. Gallen blieb während mehreren Stunden gesperrt.

Kurz nach 6 Uhr, ist ein Mann unvermittelt vor ein Fahrzeug auf der Autobahn A1 gesprungen. Nach der ersten Kollsion wurde der Mann von mehreren nachfolgenden Fahrzeugen überrollt. Die Kantonspolizei St. Gallen hat bisher über zehn Fahrzeuge untersucht. Es werden weitere Zeugen gesucht.

Die Autobahn A1 war in Fahrtrichtung St. Gallen gut viereinhalb Stunden gesperrt. Die Polizei brauchte so viel Zeit für die Aufnahme des Unfalls. Die Identifikation des Toten war schwierig und ist noch nicht zweifelsfrei abgeschlossen. Am frühen Nachmittag stand fest, dass es sich beim Opfer um einen Mann handelt. Noch ist unklar, wie er zu Fuss auf die Fahrbahn der Autobahn A1 gelangt war.

Weil die Autobahn A1 für die Unfallaufnahme gesperrt werden musste, kam es am Dienstagmorgen in der Region um Wil zu Verkehrsbehinderungen und langen Wartezeiten.