Zum Inhalt springen

Ostschweiz Ungewisse Zukunft für Alpsteinbike

Der WWF hat zusammen mit zwei Jagdgesellschaften einen Rekurs gegen eine Streckenbewilligung für die Veranstaltung Alpsteinbike gewonnen. Es geht um eine Teilstrecke in einem Schutzgebiet. Die Organisatoren sehen ihre Veranstaltung gefährdet - wegen der Verfahrenskosten.

Biker
Legende: WWF und Jagdgesellschaften wehren sich gegen Veranstaltungen mit ein paar hundert Fahrern. Keystone

Bis zu 500 Teilnehmende nehmen jeweils am Alpsteinbike teil, das seit 2005 jeweils im September auf einem rund 90 km langen Rundkurs über Wildhaus, Rüthi, Brülisau und Schwägalp führt. Die Austragung des für den 27. und 28. September angekündigten Anlasses sei nun aber gefährdet, sagte Rolf Järmann, Präsident des Vereins Alpsteinbike, der Nachrichtenagentur sda.

Der WWF reichte zusammen mit den Jagdgesellschaften Gräppelen und Stein einen Rekurs ein, der Ende August vom Baudepartement gutgeheissen wurde. Der Entscheid ist laut Rechtsdienst noch nicht rechtskräftig.

Gegen Massenfahrten

Der WWF habe nichts gegen einzelne Biker, für die Strecke gebe es auch kein Fahrverbot, sagte WWF-Jurist Dieter Bürgi. Man wehre sich aber gegen eine Masse von mehreren hundert Fahrern in einem kantonalen Schutzgebiet, das auch in kommunalen Schutzverordnungen aufgeführt sei.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roman Ricklin, 8717 Benken SG
    Hat das Kantonsforstamt den Anlass bewilligt in der Hoffnung, dass der WWF sowie Jagdgesellschaften den Fehlentscheid anfechten werden? Es wäre in erster Linie Aufgabe der forstlichen Instanzen, die Einhaltung der Gesetze ohne Rücksicht auf Kritik zu fordern und durchzusetzen. Aber eben, soll doch der WWF die Prügel einstecken - er ist sich das ja gewohnt - und das Kantonsforstamt kann sich vornehm zurücklehnen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen