Urnäscher Fasnachts-Tradition auf neuen Wegen

Die Blochgesellschaft Urnäsch muss ihre Umzugsroute ändern. Grund ist der zunehmende Verkehr in Herisau.

Männer vor einem Wagen, auf dem eine Fichte angebunden ist.

Bildlegende: Das Bloch unterwegs: 40 Männer ziehen alle zwei Jahre einen Fichtenstamm auf einem Wagen durch das Appenzellerland. Keystone

Bisher zog Blochgesellschaft den Fichtenstamm von Urnäsch über Waldstatt nach Herisau und wieder zurück. Die Polizei verbietet nun aber die Benützung der Alpsteinstrasse in Herisau während den Stosszeiten am Morgen, Mittag und Abend.

Damit ist der Mittagshalt der Blochgesellschaft in Herisau nicht mehr möglich. Sie hat deshalb entschieden, neu über Hundwil nach Stein und über Waldstatt zurück nach Herisau zu fahren.