Von rot zu bunt: Appenzeller Bahnen werden zum Werbeträger

Die Appenzeller Bahnen haben auf der Strecke St. Gallen – Trogen einen Zug als Werbeträger verkauft. Weitere Züge könnten folgen.

Appenzeller Bahnen

Bildlegende: 40'000 Franken kostet der Auftritt auf der Appenzeller Bahn im Jahr. ZVG/Appenzeller Bahnen

Seit rund einem Monat verkehrt auf der Strecke St. Gallen – Trogen ein Werbezug. Die Appenzeller Bahnen habe diesen an die Berit Klinik als Werbeträger verkauft.

40'000 Franken bezahlt diese jährlich. Dieses Angebot bestehe bei den Appenzeller Bahnen schon seit längerer Zeit, erklärt Mediensprecher Alexander Liniger. Bisher sei das Interesse aber gering gewesen.

Unveränderte Haltestelle

Die Klink liegt unmittelbar bei der Haltestelle Vögelinsegg. Dies hat die Appenzeller Bahnen veranlasst, die Fahrgäste durch den Lautsprecher auf die Klinik aufmerksam zu machen. Die Haltestelle heisse aber nach wie vor «Vögelinsegg», wie Mediensprecher Alexander Liniger gegenüber dem Regionaljournal erklärt.

Weitere Züge könnten folgen

Die Appenzeller Bahnen schliessen nicht aus, dass weitere Züge als Werbeträger verkauft werden. Wenn sich potenzielle Geldgeber finden lassen, dann sei man bereit die roten Züge mit Werbung zu bedrucken.