Weinfelden baut ein Sicherheitszentrum

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Weinfelden haben einem Kredit von 8,5 Millionen Franken zugestimmt. Damit wird ein Sicherheitszentrum gebaut.

Sicherheitszentrum Weinfelden

Bildlegende: Das Sicherheitszentrum soll den neusten Standards genügen. Visualisierung zvg

Im neuen Sicherheitszentrum werden die Feuerwehr, die Chemiewehr und der Samariterverein untergebracht. Der Rettungsdienst kommt in das vorhandene Feuerwehrdepot West, wo auch ein Teil der Feuerwehr bleibt. Beide Gebäude zusammen bilden das neue Weinfelder Sicherheitszentrum.

Die Bevökerung hat die Vorlage mit einem Ja-Stimmenanteil von 52 Prozent gutgeheissen. Das Gemeindeparlamament genehmigte im März den Kredit einstimmig.