«Weisser Felsen» in Berlingen gesichert

Ein Hang oberhalb von Berlingen am Untersee kam im November ins Rutschen. Nun haben die SBB die Stelle wieder gesichert. Es braucht aber noch weitere Massnahmen.

Ein Gleis von Nahe

Bildlegende: Die Gleise waren vom Hangrutsch nicht betroffen. Keystone

Sie hätten in den letzten Wochen mit Helikoptern gerutschtes Material abtransportiert, sagt SBB-Mediensprecherin Lea Meyer. Glücklicherweise habe sich eine Stahlkonstruktion 40 Meter oberhalb der Gleise bewährt und die Rutschung aufgehalten. «Nun braucht es aber noch weitere Schutzmassnahmen», erklärt Meyer.

Der «Weisse Felsen» zwischen Steckborn und Berlingen am Untersee befindet sich oberhalb der Gleise und der Seestrasse. Autofahrer und Züge seien wegen des Hangrutsches aber nie in Gefahr gewesen, heisst es.

Die Sicherungsmassnahmen am Hang kosten die SBB schätzungsweise 300'000 Franken.