Zum Inhalt springen

Zwischennutzung Künstler belebt leeres Parkhaus UG24

Weil sich der Umbau des St. Galler Parkhauses bis im Frühling verzögert, nutzt der Künstler «Gass» die Betonhallen für eine Ausstellung.

Parkgarage UG 24 von aussen
Legende: SRF / Selina Wiederkehr

Das Tankstellen-Bistro UG24 in der Stadt St. Gallen wurde im Jahr 2015 geschlossen. Der Umbau des ganzen Parkhauses verzögert sich bis im Frühling 2018. Das inspirierte den Künstler Augustinus Markus Rupp - kurz «Gass» - zu einer Ausstellung. Die Besitzer stimmten einer Zwischennutzung zu.

Augustinus Markus Rupp
Legende: SRF / Selina Wiederkehr

«Gass» lebt in Rehtobel und verdient seinen Lebensunterhalt mit Tattowieren. Daneben malt er Bilder. Das leere UG24 will er für eine Ausstellung über sein Lebenswerk nutzen.

Parkgarage mit Bildern
Legende: SRF / Selina Wiederkehr

Die kahle Betonhalle inspiriere ihn mehr als eine sauber geputzte Galerie, so «Gass». Das Brachiale, Reale aber auch Vergängliche entspreche seinem Stil.

realistisch gemalte Bilder
Legende: ZVG Augustinus Markus Rupp

Für Bilder aus früheren Jahren nahm er als Grundlage Fotografien - Beispielsweise von TV-Nachrichten - und malte diese mit Neocolor nach. Hier die Gefängnisse, in welchen die Mitglieder der Roten Armee Fraktion festgehalten wurden. Damals, als Mitglied der Jugendbewegung, wollte «Gass» die Welt verändern.

 Stul steht vor dem Bild
Legende: SRF / Selina Wiederkehr

Aber auch heute wolle er die Menschen mit seiner Kunst zum Denken anregen. Auf diesem aktuelleren Werk verwendet er nicht mehr Bilder, sondern Wörter: Goldrausch, Blutrausch, Kaufrausch.