1000 Unterschriften für Rettung der Hochschulbibliothek Luzern

Die Initiative in der Stadt Luzern zur Rettung der Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) kommt voraussichtlich zustande. Die Grüne Partei hat nach eigenen Angaben rund 1000 Unterschriften gesammelt. Für eine Volksabstimmung sind deren 800 nötig.

«Wir sind hocherfreut über das Echo, welches wir beim Sammeln der Unterschriften bekommen haben», wird Marco Müller, Präsident der städtischen Grünen, in einer Mitteilung zititert. Die Unterschriftensammlung dauert bis Anfang September. Danach wollen die Grünen die Unterschriften einreichen.

Die Partei will verhindern, dass das historische ZHB-Gebäude abgerissen wird. Vielmehr soll es saniert werden. Doch genau diese Frage wird in der Politik seit längerem kontrovers diskutiert: Eine Mehrheit des Luzerner Kantonsparlaments möchte einen Neubau, in dem auch das Kantonsgericht Platz hätte. Allerdings kritisierte der Rat im Juni einen Vorschlag der Kantonsregierung. Der Planungskredit über vier Millionen Franken für einen Neubau sei zu hoch. Nun macht der Regierungsrat einen neuen Vorschlag.