50'000 Besucher am 22. Fumetto Comix-Festival in Luzern

Das 22. Internationale Comix-Festival Fumetto ist am Sonntag in Luzern zu Ende gegangen. 50'000 Besucherinnen und Besucher sahen sich die Ausstellungen an. Die Veranstalter sind zufrieden.

Comiczeichnungen von Anke Feuchtenberger

Bildlegende: Arbeiten von Anke Feuchtenberger zu sehen im Neubad. fumetto

Während neun Tagen zogen zwölf Hauptausstellungen, über 40 Satellitenausstellungen und etliche Rahmenveranstaltungen internationales Publikum an. Erfreut zeigt sich die Festivalleitung in einer Mitteilung über den zunehmenden Besucherandrang aus dem französischsprachigen Raum.

Fumetto 2013 zeigte in seinen Ausstellungen Werke von über 200 Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt. Stark interessiert haben laut Mitteilung die Gruppenausstellungen Robert Crumb & The Underground und Al-Comix al-Arabi.

Als heimlicher Star des Festivals habe sich das ehemalige Hallenbad Luzern erwiesen, schreibt die Festivalleitung. Fumetto präsentierte das Neubad der Öffentlichkeit zum ersten Mal als Kulturhaus.