An der «Air14» treffen sich Flugzeugfans aus aller Welt

Flugzeuge fotografieren ist das grosse Hobby von Roger Steiner aus Luzern. An der Flugshow Air14 in Payerne gehört er zu rund 300 sogenannten «Spottern», Flugzeugfotografen, die besondern nah an die Objekte ihrer Begierde heran können.

Porträt von Roger Steiner aus Luzern.

Bildlegende: Roger Steiner aus Luzern fotografiert seit seiner Jugendzeit Flugzeuge. SRF

An der «Air14» feiert die Schweizer Luftwaffe an zwei Wochenden gleich drei Jubiläen: 100 Jahr Schweizer Luftwaffe, 50 Jahre Patrouille Suisse und 25 Jahre PC-7 Team. Das Flugmeeting in Payerne ist die grösste Flugschau, welche in der Schweiz je stattgefunden hat, und es ist in diesem Jahr die grösste Luftshow in ganz Europa.

Wo viel geflogen wird, sind auch die Planespotter nicht weit, Flugzeugfans aus aller Welt. Ihre grosse Leidenschaft ist es, die verschiedenen Flugzeuge zu fotografieren. Zu den Spottern gehört auch Roger Steiner aus Luzern. Der 56-Jährige wuchs gleich neben dem Flugplatz Emmen auf und ist seit seiner Jugend fasziniert von Flugzeugen. Für die «Air14» hatten sich rund 700 Spotter aus aller Welt angemeldet, zugelassen wurde nur gut die Hälfte, unter ihnen auch Roger Steiner.

(Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr)