Neue Signalisation Autobahnbaustellen sollen sicherer werden

Warnschwellen und mobile Anpralldämpfer vor Baustellen sollen die Sicherheit für Arbeiter und Autofahrer erhöhen.

Auf den Nationalstrassen in der Zentralschweiz sollen die Baustellen besser signalisiert werden um die Sicherheit zu erhöhen.

Die für den Betrieb und Unterhalt der Nationalstrassen in der Zentralschweiz zuständige zentras teilte am Mittwoch mit, dass schweizweit neue Normen gelten wie Baustellen auf Nationalstrassen signalisiert werden müssen.

Die neuen Sicherheitsmassnahmen:

  • Vor Baustellen werden Warnschwellen gelegt. Wer das Vorsignal übersehe, werde durch das Rütteln auf das Hindernis aufmerksam gemacht.
  • Mobile Anpralldämpfer sollen den Schutz der Arbeiter und der Autofahrer erhöhen.
  • Weitere Massnahmen betreffen das Temporegime auf Autobahnen. Im Baustellenbereich soll teilweise nur noch mit 80 km/h gefahren werden dürfen.