Automobil-Raritäten in Obwalden

In Sarnen, Giswil und Engelberg sind am Pfingstwochenende rund 500 Oldtimer unterwegs. Viele der Teilnehmer sind auch gekleidet wie damals. Am Sonntag fährt der Konvoi nach Engelberg, wo er gegen 11.00 Uhr eintrifft.

Oldtimer und ihre Besitzer in Sarnen.

Bildlegende: Die Besitzer der Oldtimer zeigen in Sarnen nicht nur ihre Raritäten, sondern kleiden sich auch wie damals. zvg

In Sarnen wurde am Samstag die Zeit zurückgedreht. Über 500 Oldtimer und ihre Besitzer präsentierten am «Oldtimer in Obwalden OiO» ihre nostalgischen Autos. Dabei tragen auch viele Teilnehmer die Kleidung von damals.

Bereits zum 14. Mal findet der Anlass statt, welcher von Ruedi Müller aus Ramersberg OW organisiert wird. Er stellt erfreut fest, dass «immer mehr auch Kinder grossen Gefallen an den alten Autos finden.»

Treffpunkt Klosterdorf

Am Pfingstsonntag fährt der Tross nach Engelberg, wo er um 11.00 Uhr eintrifft. Die Oldtimer werden im Zentrum parkiert. Damit können Interessierte die Fahrzeuge in aller Ruhe begutachten.

Von 11 bis 17 Uhr ist daher die Dorfstrasse für den restlichen Verkehr gesperrt. Im Kurpark sorgt die Trachtengruppe Engelberg für die musikalische Unterhaltung.