Der Aufbau des Nideröst-Hauses ist gestartet

Das Nideröst-Haus ist das älteste bekannte Holzgebäude in Europa. Das 800-jährige Haus wird im Kanton Schwyz am Morgarten wieder aufgebaut. In der Gemeinde Sattel erfolgte der Spatenstich.

Altes Holzhaus, das über 800 Jahre alt ist, steht an einer Strasse in Schwyz.

Bildlegende: Das 800-jährige Nideröst-Haus stand ursprünglich in Schwyz. Keystone

Noch im Juni beginnen Lehrlinge mit den Fundationen für das Mauerwerk. Dies schreibt die Morgartenstiftung in einer Mitteilung. Danach erfolgt der Aufbau des Steinmauerwerks von Hand. Der eigentliche Holzbau soll nach Restaurierungsarbeiten Ende Sommer aufgestellt werden.

Der Wiederaufbau des Hauses kostet rund 495'000 Franken. Ein Betrag in ähnlicher Höhe wird für den Unterhalt in den kommenden 20 Jahren veranschlagt. Die Stiftung will rund eine Million Franken sammeln.

Das Nideröst-Haus ist ein Wohnhaus aus der Zeit von 1176 bis 1315. Die zweigeschossige Konstruktion mit dem flachen «Tätschdach» ist typisch für ein mittelalterliches Wohnhaus der Region. Das Haus stand in Schwyz und musste einem Neubau weichen. 2001 wurde es nach Auseinandersetzungen zwischen Denkmalschützern und den Eigentümern unter wissenschaftlicher Aufsicht abgebaut.