Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Eröffnung der höchsten Hängebrücke Europas

Am Freitag wurde auf dem Titlis, auf 3041 Metern Höhe, die höchstgelegene Hängebrücke Europas eröffnet. Die 100 Meter lange Brücke aus Drahtseilen schwebt 500 Meter über dem Abgrund.

Männer laufen im Schneesturm über eine Hängebrücke.
Legende: Die 100 Meter lange Hängebrücke am Titlis wurde bei garstigen Wetterverhältnissen eröffnet. SRF

Die Bergbahnen Titlis Rotair haben rund 1,5 Millionen Franken in die neue Hängebrücke investiert. Anlass zum Bau der Brücke ist das 100-Jahr-Jubiläum der Drahtseilbahn Engelberg-Gerschnialp. «Die Hängebrücke soll die Gäste auf dem Titlis noch näher an die Natur bringen», sagt Norbert Patt, der Geschäftsführer der Bergbahnen Titlis Rotair.

Der Bau der Brücke war eine Herausforderung. Unter anderem standen Helikopter im Einsatz. Um die Drahtseilkonstruktion richtig im Fels zu verankern, mussten die Bohrlöcher wegen des Permafrostes beheizt werden. Wegen der teilweise garstigen Wetterverhältnisse verzögerte sich die Fertigstellung um rund drei Wochen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.