Zum Inhalt springen

Gegen das Lädelisterben Altdorf setzt auf Gewerbe-Coach

Der Gemeinderat sorgt sich um die Geschäfte im Dorfkern. Der Betriebsökonom Roman Schön soll die Detaillisten unterstützen.

Ein Mann auf einem Platz, dahinter alte und neue Häuser nebeneinander.
Legende: Karin Portmann/ SRF

Der Urner Hauptort Altdorf hat über 50 Geschäfte und Gastrobetriebe im Ortskern. Die Läden spüren, wie in der ganzen Schweiz, die starke Konkurrenz des Onlinehandels. Der Gemeinderat will Gegensteuer geben und engagiert den einheimischen Betriebsökonomen Roman Schön als Gewerbe-Coach.

Eine Strasse mit Autos die durch ein Dorf führt, mit alten Häusern rechts und links.
Legende: Karin Portmann/ SRF

Roman Schön will in verschiedenen Gesprächsrunden analysieren, wo der Schuh drückt. «Der Branchenmix in Altdorf ist eigentlich gut, es geht darum ihn weiter zu halten.» Gefragt seien geschäftsübergreifende Dienstleistungen: «Eine Idee sind beispielsweise zentrale Heimlieferungen nach Dorfeinkäufen in verschiedenen Läden», sagt Gewerbe-Coach Schön.

Ein verziertes Haus, im Erdgeschoss ein Lebensmittelladen.
Legende: Karin Portmann/ SRF

Gute Chancen hätten Läden, die das Besondere bieten. «Ein Lebensmittelgeschäft, das zusätzlich viele regionale Produkte anbietet, entspricht einem Trend. Schwieriger wird es in Zukunft für die Kleiderbranche, da man Jacken und Hosen auch gut Online bestellen und sich nach Hause liefern lassen kann», sagt Roman Schön.

Ein altes Haus mit einem Laden (Metzgerei), davor Kopfsteinpflaster.
Legende: Karin Portmann/ SRF

Der Gewerbe-Coach sieht sich als Drehscheibe und Anlaufstelle. So könnte er künftig auch zwischen Hausbesitzern, Ladenanbietern und Interessenten vermitteln. Roman Schön: «Hausbesitzer denken nicht nur an Rendite, sie sind an einem lebendigen Dorfkern interessiert und entsprechend auch an einem guten Branchenmix. »

Ein Platz mit parkierten Autos, daneben eine Strasse und ältere Häuser.
Legende: Karin Portmann/ SRF

Der Verkehr und Parkmöglichkeiten sind in Altdorf mitentscheidend. Künftig wird durch die neue West-Ostverbindung Altdorf mehrheitlich umfahren. Für den Gewerbe-Coach ein wichtiger Faktor: «Wir werden genau hinschauen müssen, was für Gefahren aber auch Chancen die neue Verkehrsführung für die Geschäfte bedeutet.»

Der Auftrag der Gemeinde Altdorf für den Gewerbe-Coach ist zeitlich nicht begrenzt. Das Projekt wird von der Gewerbevereinigung «Neues Altdorf» unterstützt.