Grossaufgebot der Feuerwehr in Tuggen SZ wegen Brand

Am frühen Samstagmorgen ist ein unbewohntes Haus in Tuggen durch einen Brand stark beschädigt worden. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr stand mit 90 Personen im Einsatz.

Ein brennendes Wohnhaus in Tuggen.

Bildlegende: Grossaufgebot für die Feuerwehr Tuggen wegen eines Wohnhausbrandes. zvg

Um 05.20 Uhr ging bei der Kantonspolizei Schwyz die Meldung ein, dass es in einem Wohnhaus in Tuggen brennt. Zur Brandbekämpfung und Verkehrsumleitung standen rund 90  Einsatzkräfte der Feuerwehren von Tuggen, Wangen und Schübelbach im Einsatz.

Personen wurden keine verletzt. Das Haus ist zurzeit unbewohnt. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Strasse zwischen Wangen und Tuggen musste gesperrt werden.