Grosse Zuger Delegation reist an Gardisten-Vereidigung

Zug ist Gastkanton an der Vereidigung der Schweizergarde 2013. Der Gesamt-Regierungsrat reist mit einer 270-köpfigen Delegation von Sonntag bis Montag nach Rom. Als Geschenk im Gepäck mit dabei ist ein Schulbus für die Gardisten-Kinder.

Vereidigung von Schweizergardisten im Vatikan

Bildlegende: Der Kanton Zug ist Gast an der Vereidigung neuer Schweizergardisten in Rom Keystone

Neben dem Gesamt-Regierungsrat nehmen Mitglieder des Kantonsrats, der Gemeinderäte, zweier Musikformationen und weitere Gäste an diesem traditionellen Anlass teil. Insgesamt reise eine 270-köpfige Delegation am Sonntag für zwei Tage nach Rom, erklärt der Zuger Landammann Beat Villiger. Mit dabei seien auch der Bundespräsident Ueli Maurer und der Bischof Felix Gmür.

Am 6. Mai findet jährlich die Vereidigungszeremonie der Schweizergarde statt. Jedes Jahr ist ein anderer Kanton Gast im Vatikan. Mit der grossen Delegation in Rom wolle der Kanton Zug dieses Jahr seine Verbundenheit mit der Schweizergarde und ihrer Tradition Ausdruck geben.

Im Gepäck mit dabei haben die Zugerinnen und Zuger kantonale Spezialitäten für einen Apero und einen Schulbus für die Kinder der Gardisten.