«Ich bin mit ganzem Herzen Bauer - auch ohne Arme»

Der 16.Oktober 2002 veränderte Wisi Zgraggens Leben. Bei einem Unfall mit seiner Ballenpresse verlor er beide Arme. Trotzdem führt er den Hof seiner Familie weiter.

Mann in Radiostudio

Bildlegende: Wisi Zgraggen ist zu Gast im Studio Luzern. SRF/Thomas Heeb

Er lässt sich von seinem Schicksal nicht unterkriegen. Als er seine Arme verlor, beschloss er zusammen mit seinem Vater, von der Milch- auf die Rindfleischproduktion umzusteigen.

Wisi Zgraggen lässt sich trotz seiner körperlichen Beeinträchtigung die Lebensfreude nicht nehmen. «Ich habe zwar meine Hände verloren, aber der Bauer ist im Herzen drin», sagt er dazu.

Das Buch «Bauernleben» beschreibt nun Wisi Zgraggens Situation in seinem Beruf und mit seinem familiären Umfeld, aber auch die Geschichte seiner Familie über Generationen.

«Obwohl ich das Gefühl habe, dass ich diesen Unfall verarbeitet habe, hat die Auseinandersetzung mit dem Buch nochmals eine Phase der Verarbeitung eingeleitet», sagt Wisi Zgraggen.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr

Wisi Zgraggen im Internet