Kanton Uri budgetiert 6 Millionen Überschuss

Der Kanton Uri budgetiert für 2014 einen Überschuss von 6,3 Millionen Franken. Das positive Ergebnis komme dank einem Sparpaket und restriktiver Budgetierung zustande, teilte die Urner Finanzdirektion mit.

Banknoten

Bildlegende: Der Kanton Uri rechnet für 2014 mit einem Überschuss. Keystone

Der Gesamtaufwand im Urner Budget 2014 beläuft sich auf 380 Millionen Franken. Der Aufwand steigt gegenüber dem laufenden Jahr um 6 Millionen Franken, der Ertrag um 7 Millionen.

Ein Sparpaket mit über 20 Massnahmen verbessert das Budget um 6,5 Millionen Franken. Das Paket sei ausgewogen, schreibt die Finanzdirektion. Gespart wird unter anderem beim Vergütungszins für die Gemeinden und beim Fahrkostenabzug für Pendler.

Zudem plafoniert der Kanton seinen Anteil an der Verbilligung der Krankenkassenprämien bei 4,5 Millionen Franken und reduziert den Beitrag ans Kantonsspital.