Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Kritisches Theaterstück über den Alltag von Sozialarbeiterinnen

Die Berner Theatergruppe «DAS.VENTIL» macht mit ihrem Stück «Formular:CH» in Luzern Halt. Es erzählt Geschichten von drei Sozialarbeiterinnen, welche Flüchtlinge betreuen. Dabei geht es auch um Forderungen und Überforderungen im «Kompetenzzentrum der Integrationsindustrie».

Im Februar 2015 hat die Theatergruppe DAS.VENTIL ihr Stück «Formular:CH» erstmals in Bern aufgeführt. Jetzt gibt es eine weitere Auflage mit diversen Spielorten in der ganzen Schweiz.

Am 17./18. November tritt die Gruppe nun im «Neubad» in der Stadt Luzern auf (Infos siehe Box).

Das Stück handelt vom «Kompetenzzentrum der schweizerischen Integrationsindustrie». Es will unsichtbare Lebenswelten sichtbar machen: Wissenschaftlich fundiert, kritisch und unterhaltsam präsentiert. Dies geschieht über Geschichten aus dem Alltag dreier Sozialarbeiterinnen.

Das Stück soll Leuten eine Stimme geben, die sonst in der Schweiz nicht so häufig eine Stimme bekommen.
Autor: Kathrin ItenCo-Autorin des Theaterstücks «Formular:CH»

Diese greifen in das Leben verschiedenster Menschen ein. Sie probieren das umzusetzen,was andere ihnen vorsetzen. Sie versuchen zu helfen und legen Dossiers an, sitzen Menschen gegenüber und gehen manchmal unter.

Sie kennen sich aus im kleinen ABC der N - F - B und C Ausweise und fragen sich, womit sie ihren eigenen Schweizerpass verdient haben.

Egal, ob man mit der Schweizer Asylpolitik einverstanden ist, egal ob man Patriot ist oder nicht - das Stück richtet sich an alle.
Autor: Kathrin Iten

Das Stück wurde aus direkter Praxiserfahrung entwickelt und arbeitet mit den Elementen Schauspiel und Tanz ebenso, wie mit den Stimmen von Menschen, die in die Schweiz flüchten mussten und die in Audioeinspielungen zu hören sind.

«Das Stück soll Leuten eine Stimme geben, die sonst in der Schweiz nicht so häufig eine Stimme bekommen», sagt Co-Autorin Kathrin Iten im Interview mit Radio SRF. Und die gelernte Sozialarbeiterin fügt an: «Egal, ob man mit der Schweizer Asylpolitik einverstanden ist, egal ob man Patriot ist oder nicht - das Stück richtet sich an alle.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.